Hej meine Häschen!

Kaninchen sind wirklich zarte Tiere. Ich (Nessi) habe seit 12 Jahren Kaninchen und habe wirklich viel lernen müssen. Kleine Kniffe helfen im Alltag! Wir werden hier ein paar auflisten, zu den passenden Themen.

Wenn ihr aber auch noch Kniffe habt,dann sind wir offen für jede Hilfe.

Hitze

Hitze ist zur Zeit ja ein großes Thema (stand vom 21.7.) und viele fragen sich wie man den Kaninchen etwas Abkühlung schaffen kann. Ein Fehler den gerne Menschen machen ist: kaltes Wasser zu trinken geben. Das ist aber sehr FALSCH!!! Kaltes Wasser kann der Magen nicht vertragen und daher soll das Wasser immer warm sein, nicht heiß!

Feuchte Tücher ins Gehege klappen wunderbar. Flaschen gefüllt mit Eiswasser kühlen auch sehr gut,dass Gehege runter. Merlin haben wir Samstag in ein kühles, feuchtes Handtuch gewickelt und es hat ihm sehr gut getan.

Achtet immer darauf,dass die Ohren nicht glühen. Das ist immer ein Zeichen von Überhitzung.

Medikamente

Wie sehr hassen Kaninchen irgendwelche Medikamente? Wurmkur aber lässt sich super zwischen 2 Basilikum Blätter streichen und dann verfüttern.

Seit einiger Zeit bekommt die Bande Globolis vom mir. Die helfen beim Fellwechsel. Einfach ins Wasser tun und schon bekommen die Ninis was sie brauchen.

 

Kommentar verfassen