Hallo ihr Lieben!

Wir haben uns für eine Kastration bei Alison entschieden, weil sie nicht davon abgelassen hat Kimi, unseren Rammler zu jagen und sein Leben schwer zu machen
Sie war sehr aggressiv. Nicht nur uns gegenüber sondern auch zum Teil Kimi gegenüber.
Deshalb beschlossen wir sie kastrieren zu lassen.

Am Tag der Kastration brachten wir zum Tierarzt und konnten sie Abends nach der Op wieder abholen.

image

Sie bekam einen Body an, der ihre Narbe schützen sollte. Zuhause suchte sie sich erstmal eine ruhige Ecke und sie fühlte sich echt unwohl!
Alison knurschpelte mit den Zähnen und saß einfach da. Essen wollte sie die ersten Stunden noch nichts. Also entschieden wir uns um Mitternacht sie zu peppeln.

Sie verbrachte die Nacht hinter unserem Sofa. Wir legten ihr eine Wärmflasche daneben, denn ihre Ohren waren sehr kalt. Des weiteren stellten wir Heu und Spitzwegerich zur Verfügung.
Irgendwann in den frühen Morgenstunden hörten wir ein leises und zaghaftes knuspern. Sie begann zu fressen!

Die Kosten: 131€ für mit Body. Dazu kommen noch Fäden ziehen und die Nachuntersuchung am Tag nach der Operation.

Bis Mittwoch muss sie den Body noch tragen, aber sie hat sich jetzt daran gewöhnt!

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen die Kastration unserer Kaninchendame und den Grund näher bringen!

Liebe Grüsse
Eure Sabrina

Kommentar verfassen