Guten Morgen meine Häschen!

Weihnachten und Silvester sind vorbei und nun beginnen für viele von euch die Vorsätze für das Jahr 2017! Jetzt beginnt aber auch bei vielen das große Umtauschen!

Hässliche, unpassende und ungewünschte Geschenke möchte man schließlich nicht im Haus haben.

Umstausch oder Vorsätze. Vorsätze werden gebrochen und der Umtausch geht einen schnell auf die Nerven.

Doch was wird alles umgetauscht und gebrochen?

Ich habe Weihnachten wirklich keinen Unsinn geschenkt bekommen. Im Gegenteil, man hat mir zugehört und ich habe wundervolle Geschenke auspacken dürfen. Vor allem aber habe ich mich über etwas selbst gemachtes gefreut. Zwei wundervolle Weihnachtskugeln mit Bildern aus Malmö.

Da habe ich mich einfach nur gefreut.

Aber ich habe schon von einigen bekannten gelesen, die richtig schlimme Dinge geschenkt bekommen haben. Socken in Größe 34 obwohl man doch Größe 41 hat, Parfüm welches ganz schlimm riecht und der Kracher war: eine Fitnesshose die Elektroelektroden hat für eine Bekannte die Herzkrank ist.

Da hatte einer nicht zugehört.

Ihr habt bestimmt auch so ein paar komische Geschenke bekommen und natürlich freue ich mich drüber, wenn ihr hier mal schreibt was es war.

Es kann bestimmt nur besser werden, denke ich mir da.

 

Zu den Vorsätzen habe ich seit Jahren nur eine Einstellung: Lass es, es wird nichts!

Und das stimmt. Ich bin schon an vielem gescheitert und das hat mich immer geärgert. Wenn ich etwas ändern will, dann kann ich es immer machen und brauche kein spezielles Datum dafür.

Habt ihr Vorsätze gemacht?

Gestern konnte ich dann schon einen ersten Bruch lesen. Es wurde offiziell auf Twitter gepostet, dass man ja doch wieder geraucht hat. Da bin ich besser dran, denn ich habe noch nie geraucht und lasse das auch.

Aber es gibt doch etwas was ich gerne ändern würde. Ich bin eigentlich sehr schüchtern und es nervt mich sehr. Dabei liebe ich es mit tollen Mensch quatsch zu machen. Doch bei fremden Menschen klappt nichts. Vor allem bei männlichen Wesen.

Doch wie ändert man sowas eigentlich? Ich versuche mir schon auf die Finger zu hauen und zumindest mal nett zu lächeln.

Diese Veränderung braucht aber auch seine Zeit und ich kein Vorsatz.

Und dann gibt es ja noch Vorsätze als Blogger. „Mehr schreiben, bessere Fotos, mehr kommentieren…“ Alles wirklich gute Vorsätze, aber ob das auch klappt hängt doch immer von der Tagesform ab.

Ich hätte vor Weihnachten gern mehr geschrieben, aber eine Erkältung hielt mich vom Laptop weg. Die Tagesform war immer wieder auf dem Tiefpunkt und so kann man sich keine Beiträge überlegen. Ich kann das nicht.

Dennoch gibt es einen Blog Vorsatz: Wir bleiben Tierversuchsfrei!

Das können wir gut einhalten und wollen uns auch nicht ändern!

Wir sind sehr gespannt auf eure Gruselgeschenke, Vorsätze und was ihr daraus gemacht habt 🙂

Habt einen wunderschönen Tag

xoxo Nessi

2 thoughts on “Der Vorsatz des Umtausch

  1. Die Pigmente sehen total schön aus. Gold und Schwarz gehen ja eh immer richtig gut zusammen und für Silvester ja sowieso.
    Beautyblogger-Pro-Tipp: Fotos eher von oben anstatt unten machen, sieht das Gesicht schmaler aus – wie früher bei den Emos 😀
    Liebe Grüße,
    Tama <3

    1. Von Oben kommt wirklich besser da haste Recht. Und keine heimlichen Bilder mehr xD Aber ich finde es schade, wenn man immer so angeranzt wird, beim Foto machen. Danke dir ☺ Schade das es beie Pigmente nicht mehr im Handel gibt, hätte sie dir empfohlen.
      Xoxo Nessi

Kommentar verfassen