Geliebter Teddy-Nachruf

Hej meine Häschen!

Vor vier Wochen bekam ich einen extremen Schock. Ein guter Freund von mir starb und auch mein Paten Kaninchen starb sehr plötzlich. Ich möchte seinem Frauchen heute hier ihre Worte an Teddy richten lassen. Denn sie war für mich da, als meine Bande starb. Daher holt euch Taschentücher für „Geliebter Teddy“.

Bevor ich der lieben Andrea das Wort überlasse möchte ich nochmal etwas an Teddy weiter geben.

Geliebter Teddy! Danke, dass du mir geholfen hast Hermines Tot zu verstehen und jemanden zu lieben. Ich habe mich vom ersten Foto an in dich verliebt und war so glücklich, dass du mit mir die Tierkommunikation geübt hast. Deine Worte fehlen mir und ich rede gerne von dir. Auch, wenn ich dich nie streicheln konnte habe ich dich lieb. Du darfst nun frei von Schmerzen mit allen Tieren hüppeln und spielen. Hermine soll wie eine Mama zu dir sein. Sie weiß warum.

Lieber Teddy Danke ♥

 

So Jetzt überlasse ich das Wort Andrea.

Mein lieber Teddy ❤

Ich versteh es immer noch nicht wieso du so plötzlich gehen musstest. Es war doch alles ok. Wie geht’s dir denn? Leider konnte ich mich nicht richtig verabschieden weil ich unter Schock stand. Es ging alles wahnsinnig schnell.

Du warst in der früh so gut drauf, hast mir übers ganze Gesicht geleckt (im Nachhinein weiß ich warum 🙁, du hast es sicher gespürt das du nicht mehr lang bei uns bist) mittags wollte ich nochmal nach euch schauen und du lagst auf deinem Bett, ganz schwach. Sind sofort in die Tierklinik gefahren und um 14 Uhr warst du schon hinter der Regenbogenbrücke 😢

Hattest du Schmerzen? Du hast in deinen letzten Minuten so fürchterlich geschrien und gekrampft. Da wusste ich das es zuende geht. Aber ich wollte es nicht wahr haben. Es tut mir so leid das ich dich nicht mehr richtig gestreichelt hab. Schock, Schmerz, übermüdet?? Da kam wahrscheinlich alles zusammen.

Ich hab dich in den kurzen 8 Monaten so sehr ins Herz geschlossen. Du warst mein Seelenkaninchen. Es ist jetzt 4 Wochen her aber ich bin immer noch sehr traurig. Deiner Phoebe geht’s aber zum Glück gut. Sie hat seit einer Woche einen neuen Partner. Den kleinen Tobi. Ich hoffe du bist nicht böse oder eifersüchtig.

Die Stimme in deinem Kopf (Nessi.. Sie hat mit ihm die TK geübt) vermisst dich auch ganz doll. Keiner mehr der sie stundenlang vollquasselt oder sie mitten in der Nacht aufweckt..

Du musstest in den 8 Monaten soviel durchmachen. Eine Zahn-Op, dann nochmal eine wo 4 Zähne raus mussten. Das alles hast du super überstanden. Ich versteh es einfach nicht. Hab etwas recherchiert und es könnte sein das du was am Herzen hattest weil viele Anzeichen passen. Hätte ich doch nur damals auch schon davon gewusst. Hätte so gern Weihnachten mit dir gefeiert. Hab extra kleine Mützen gekauft. Leider konnte ich dir die nie aufsetzen. Auch das Bällebad hast du nie ausprobieren können. Das hätte dir bestimmt Spaß gemacht darin nach Leckerlies zu suchen.

Ich vermisse es wenn du nachts aus dem Zimmer kamst und zu mir ins Schlafzimmer schautest ob ich auch da bin.

Ich denk immer noch ich kann dich bald aus der Tierklinik abholen. Aber dann holt mich die Realität ein.

Ich wünsche mir so sehr das du mich in meinen Träumen besuchst. Bin ich noch nicht bereit dafür?

Ich hab dich ganz doll lieb und vermisse dich unendlich ❣als du gingst ging auch ein Stück von mir..

 

36 thoughts on “Geliebter Teddy- Nachruf

  1. Oh man, das macht mich so traurig. Wir haben keine Haustiere, seit unser Wellensittich verstorben ist. Das hat mich schon so traurig gemacht. Nun besucht uns täglich die Nachbarskatze und ich habe jetzt schon Angst, wenn sie mal nicht mehr an die Fensterscheibe klopft 🙁
    Alles Liebe von mir!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    1. Wellensittige hatte ich auch. So viele!
      Katzen werden ja sehr alt und ich hoffe die Nachbarskatze bleibt noch etwas für euch da.

      xoxo

    1. Mein herzliches Beileid. Ich richte Andrea alles aus. Ich selbst bin Anfang des Jahres auch wieder durch diesen Verlust Horror gegangen und kenne das gut.

      xoxo

  2. So etwas ist immer sehr traurig. Toll ist es aber, dass ihr die Trauer durch diese Art und Weise durchlebt und sie so verarbeitet. Das hilft immer ganz arg.

    1. Das stimmt. Ich gebe Andrea auch die Plattform, weil sie mir beim Tod meiner Hermine so geholfen hat.

      Danke dir 🙂

      xoxo

  3. Oh nein, wie traurig. Ich will mir gar nicht Vorstellen wenn meine Katzen nicht mehr da sind. Ich habe eine sehr enge Beziehung zu ihnen, es sind meine Babys.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    1. Das verstehen Andrea und ich extrem gut. Sie liebte Teddy so sehr. Ich hab ihn auch lieb.
      Also meine Kaninchen starben war sie für mich da und jetzt bin ich es auch für sie.
      Ich wünsche dir mit deinen Katzen noch extrem viel Zeit und viel Liebe.

      xoxo

  4. Ich bin das Frauchen von Teddy. Ich danke Euch von ganzem Herzen für Eure mitfühlenden Kommentare und Eure Anteilnahme ❤

  5. Das ist traurig! Ich mag gar nicht dran denken, wenn meine Haustierchen einmal gehen! Ich habe beide sehr lieb und würde auch so einige Tränen vergießen! In der Vergangenheit musste ich auch schon einigen Auf Wiedersehen sagen. Es ist immer sehr schwer, weil sie einem doch sehr ans Herz wachsen!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Ich glaube unser Besitzer Herz bricht immer wieder. Aber wir lieben Tier einfach zu sehr, um keins mehr haben zu wollen.

      Danke dir und noch viele Jahre Liebe mit deinen Tieren 🙂

      xoxo

  6. Es ist so traurig. Ich hatte eine Zeit lang immer einen Hamster, aber nach dem Tod des dritten war ich so fertig, dass ich mir keinen mehr zugelegt habe. Ich hänge so sehr an Tieren…

    1. Das kann ich so gut verstehen. Ich habe Teddy nur als „Tante“ begleitet, aber seit meine Hermine verstorben ist kann ich selber auch kein Kaninchen halten. Felicity ist ja auch nur meine „nichte“. Also sie gehört meinem Bruder.

      xoxo

    1. Es sind ja zum größten Teil Andreas Worte. Die finde ich auch so wunderschön.
      Danke dir 🙂

      xoxo

  7. Mein herzliches Beileid an Euch. Ich habe leider auch schon das ein oder andere Haustier über die Regenbogenbrücke bringen müssen. Das letzte Tier war unser Hamster, der leider auch geschrieen hat😐😢

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    1. Andrea hatte jetzt zum ersten Mal diese Schreie. Ich habe das schon 2 Mal mit gemacht. Es bricht einem immer wieder das Her ;(

      xoxo

Kommentar verfassen