Elf Cosmetics – Meine ersten Produkte mit Vorstellung

Hej meine Häschen!

Ich habe mich vor meiner Schweden Reise über einige Firmen informiert und versucht heraus zu finden, welche schwedischen Marken Tierversuchsfrei sind. Da habe ich mir sogar Rat aus einer tollen Facebook Gruppe geholt. Ich habe einige Firmen also bereits in unsere Grüne Liste aufgenommen und werde noch ein paar Andere nachtragen müssen. Dennoch kam es anders als geplant. Elf Cosmetics – Meine ersten Produkte mit Vorstellung

Wie gesagt, manchmal kommt es anders als man denkt und Frau versingt an einem anderen Regal. Geplant war ein kleiner Einkauf bei einer schwedischen Marke, aber als ich bei Lyko stand fiel mir die Firma E.l.f. Cosmetics ins Auge. Schnell einmal Google gefragt, ob die Firma Tierversuche macht und da dort ein dickes Nein stand, wurde geshoppt.

Mit zu mir durften:

  • Waterproof Lengthening& Volumizing Mascara in Schwarz
  • Day to Night Lipstick Dou The Best Berries
  • HD Lifting Concealer in Fair
  • Acne Fighting Foundation in Porcelain

 

Da ich wirklich sehr helle Haut habe, hatte ich mich für die hellsten Farben bei Foundation und Concealer entschieden. Ich habe zwar keine Akne, aber eine Haut ist im Winter immer sehr picklig und nicht schön. Daher wollte ich das ganze einfach ausprobieren.

Beide Tuben sind aus Plastik, was für eine Reise besser geeignet ist als Glas. Ich hatte meine andere Foundation nicht dabei, weil sie eben in einer Glas Verpackung ist. Zumal ich die Verpackung der E.l.f. Foundation wieder verwerten werde 🙂

Das Tragegefühl ist einfach zu beschreiben: Man fühlt nichts. Als wäre eure Haut gar nicht mit irgendwas in Berührung gekommen. So mag ich das gerne 🙂

Auch die Farben haben mich überzeugt. Sie dunkeln nur ganz leicht nach, aber das sieht man kaum.  Ich habe da mit anderen Produkten wesentlich schlimmere Probleme.

Ich konnte aber auch nicht um die Mascara und den Lippenstift umher. Wir sind die Lipstickbunnies, daher muss ein Lippenstift gekauft werden 😀

Die Mascara hat ein kurzes aber gutes Bürstchen. Ich komme wunderbar damit klar, denn die Farbe ist gut verteilt. Das finde ich vor allem bei Make Up Anfängern sehr gut. Meine Wimpern sind nicht verklebt oder sehen extrem stark getuscht aus. Ich finde sie sehen eher Natürlich aus. Auch hier ein Plus, denn ich mag es nicht, wenn Wimpern verleben und wie Fliegenbeine aussehen. 

Ich trage auch auf allen Bildern die Foundation und den Concealer 🙂

Der Lippenstift

Ja für mich war der Lippenstift erstmal am Interessantesten. Warum? Weil ich eben ein Lipstickbunny bin. Bevor ich euch hier diesen Artikel geschrieben habe, hatte ich diesen bereits mehrfach getragen. Test Nummer Eins ging völlig schief, denn der Lippenstift ist extrem hoch Pigmentiert und gibt sehr viel Farbe ab. Ich hatte das aber nicht bedacht und schon ging das Drama los. Mit der Night Seite hatte ich es versucht und sah nach dem ersten Schluck aus einer Tasse, dass die Farbe überall hängen blieb. Ja überall. Taschentücher, Tassen/Gläser, Zähne und er verlief sogar.

Erst beim zweiten Test war ich so schlau einen Primer für die Lippen drunter zu machen. Mit dem Primer und nicht so viel Lippenstift klappte dann auch der Tag perfekt. Ja der Lippenstift gibt zwar immer noch Farbe ab, aber nicht mehr so extrem wie zuvor. Daher kann ich unter den E.l.f. Lippenstiften nur einen Primer empfehlen 🙂

Fazit

Ich habe wohl eine neue Marke für mich entdeckt und möchte sie noch ein wenig weiter ausprobieren. Vor allem überzeugt mich aber die Foundation und der Concealer. So ergiebig wie sie sind, habe ich bestimmt noch ein bisschen länger was davon. Zudem sind sie Tierversuchsfrei, was mich noch viel mehr begeistert. Ich denke ich werde bald wieder etwas von E.l.f Cosmetics kaufen.

Day Side
Night Side

Elf Cosmetics – Meine ersten Produkte mit Vorstellung hat euch hoffentlich gefallen. Kennt ihr die Marke schon, oder habt ihr heute zum ersten mal davon gelesen?

 

Wir wünschen euch God Jul/ Frohe Weihnachten!

 

xoxo Vanessa

2 thoughts on “Elf Cosmetics – Meine ersten Produkte mit Vorstellung

  1. Ich kenne die Marke noch von meinen Bloganfängen ^^ so richtig warm wurde ich mit der Marke aber nicht und so viel von gehört hat man dann auch nicht mehr.

    1. Das stimmt. Ich hatte da schon mit Mädls drüber gesprochen. Aber in Schweden sind die wirklich begehrt. Musste mich halb um den Lippenstift streiten haha. Ich hatte bis jetzt allerdings nichts zu meckern.

      xoxo

Hinterlasst mir ein paar Worte