Jahresrückblick 2017 – Was passierte bei den Lipstickbunnies

Hej meine Häschen!

Ich habe lange überlegt, ob ich einen kleinen Jahresrückblick 2017 schreiben soll. Im letzten Jahr ist mir so einiges entglitten und Privat hatte ich mehr Pech als ich dachte. Doch gleichzeitig hat Lipstickbunnies.de eine Veränderung hinter sich. Deswegen werde ich euch doch kurz das Jahr zusammenfassen.

Das Jahr startet mit meiner PR sample Lieferung von Essence. Ich durfte die We are.. Edition vorstellen. Daran hatte ich richtig Spaß. Auch als Blogger kommen nicht täglich Päckchen an.

Nach Freude, folgte einfach nur Trauer, denn ich musste Hermine in meinen Armen sterben sehen. Damit hatte ich nicht gerechnet, denn am Tag zuvor war sie frech wie eh und je. Das Erlebnis verfolgt mich seit dem jeden tag. Erst starb Angel (2015) vor meinen Augen, dann musste ich Merlin gehen sehen (2016) und nun meine geliebte Hermine. Seit meinem Abschied von hermine, werde ich gefragt “Und wann bekommst du wieder ein Kaninchen”. Diese Frage hat mich lange unter Druck gesetzt. Denn ich habe mich nicht getraut zu sagen, dass ich erstmal kein Kaninchen haben möchte. Das ganze hat seit fast einem Jahr bestand und ich möchte mir einfach Zeit lassen.

Im Februar wurde es privat richtig schlecht, denn ich verlor nicht nur meine Hermine ich musste auch zusehen, wie sich der Mann meiner Träume in eine andere Frau verliebte. Mittlerweile geht es mir gut und die zwei werden Eltern. Dennoch glaube ich nicht, dass es klappt, aber genau das ist nur meine Meinung.

Auf dem Blog ging es weiter mit der neuen LE von Essence, Blossom Dreams und auch die erste Sortimentsumstellung habe ich euch vorgestellt.

Im Hintergrund überlegte ich aber stark weiter, den Blog nicht umziehen zu lassen. Das war schon länger in meinem Kopf, aber durch die neu gewonnene Freundschaft zu Tamara löste die Frage sich Anfang März wie von selbst. Ich wagte den Sprung.

Bye Bye Lipstickbunnies.wordpress.com

Hej Lipstickbunnies. de! Mit tamara zusammen konnte ich dann wirklich alles einrichten und wir hatten dabei auch noch richtig Spaß. Bis heute verstehen wir uns gut. Wir können uns sogar wie so ein altes Ehepaar streiten und dann normal weiter machen. Dafür ging aber die Freundschaft zu einer anderen sehr tollen Person zu Bruch. Da ich sie wirklich gern wieder in meinem Leben gehabt hätte, nach einer Pause, vermisse ich sie heute schon sehr. Dennoch war es ihre Entscheidung, eben keine Pause einzulegen, sondern ganz abzubrechen. Ich nehme das hin und sehe mein Verhalten heute mit gespalteten Gedanken hin.

Ich hatte nach dem Umzug einiges zum Umstellen und wurde dann auch noch mit neuen Ideen inspiriert. Aber eins hatte sich nicht verändert, dass Hauptthema Tierversuchsfrei leben.

Im April hatte ich Geburtstag 😀 Ok das kam erst am 30. aber es fand statt. Aber es gibt eine neue Frau in meinem Leben. Im März kam meine Bruder zu mir und fragte mich vorsichtig “Sag mal Nessi hast du was dagegen, wenn hier ein Kaninchen einzieht?” Da konnte ich nicht “Hab ich” sagen und so zog Anfang April Felicity bei uns ein.

Sie lebt bei meinem Bruder und ich habe mich mittlerweile gut mit ihr angefreundet. Feli wird auch für die Lipstickbunnies “Arbeiten”. Sie ist aktuell nur sehr Kamera scheu. das wird sich aber noch geben 🙂

Unser “Blogger gegen tierversuche” Zeichen ist auch offiziell hier angekommen und zeigt euch, wofür wir stehen. Und am Ende des Monats verwandelte ich mein xoxo Nessi zu xoxo Vanessa. Warum? Naja irgendwie war mir danach das zu ändern.

Oh ja, im Mai hatte ich richtig ESC Fieber. Ich hatte mehr als einen Lieblingssong beim ESC und hatte auch versucht euch alle Auftritte in den Beiträgen vorzustellen. Ob ich das dieses Jahr wieder mach kommt ganz drauf an.

Feli hatte ihren ersten Foto Auftritt hier. Sie sollte Kräuter und Heu Vorstellen, aber sie wollte nicht vor der Kamera futtern 🙂 Pleiten, Pech und Pannen kann dieses Jahr auch wieder kommen, denn ich habe schon etwas Leuten gehört für Felicity.

Im Juni und Juli gab es immer mehr Make Up und Produkte hier zu sehen. Ich war richtig on Fire und hatte auch so einiges Neues für mich entdeckt. Dafür habe ich im August aber auch erstmal Tamara beim Umzug geholfen. Da ihr aber auch wirklich viele Menschen abgesagt hatten, konnte ich mir nicht verkneifen mal an euch zu appellieren.

September, Oktober und November war ich schon mutiger und habe euch immer mehr Make Up gezeigt. Das liegt mir am Herzen.

Erst im Dezember ist wirklich wieder etwas passiert. Ich konnte endlich zurück nach Umzug

Ich hatte wundervolle Tage und konnte mich auch endlich von diesem gewissen Mann befreien. In Malmö habe ich verstanden, dass er nicht mehr derselbe ist. Schweden tat mir einfach nur gut.

Seit dem Urlaub habe ich neue Kraft und frische Ideen.

 

Jahresrückblick 2017 ist damit quasi vorbei. Aber, die Lipstickbunnies haben noch so viel vor.

Was kommt in 2018 bzw was wünsche ich mir?

2018 hat hier ja bereits mit einer neuen Kategorie begonnen. Für die Lipstickbunnies wünsche ich mir einfach noch mehr von euch tollen Lesern. Ich möchte eure wünsche erfüllen und selber den Blog etwas erfolgreicher werden lassen.

Ich weiß schon, dass ein Partner von uns wieder mit uns arbeiten möchte. Darauf freue ich mich sehr dolle. Auch auf das Lidschatten 1×1 und die Pigmentomania müsst ihr dieses Jahr nicht verzichten. Dazu kommen bestimmt noch ein paar Blogparaden. Unser erster Lipstickbunnies. de Geburtstag steht an. Ich glaube da könnte es Geschenke für euch geben 😉

 

Privat würde ich mir wünschen zurück nach Malmö zu kehren und nicht mehr weg fahren zu müssen. Aber das hatte ich ja auch schon erzählt 🙂 Mir würde es auch gefallen, wenn mir mal wirklich ein toller Mann über den Weg laufen würde. Ich bevorzuge da ja auch Schweden 😉

Was wünscht ihr euch denn für das Jahr 2018?

Ich wünsche euch auf jedenfall, dass es klappt 🙂

xoxo Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.