Mein Hotel in Malmö – Scandic St Jörgen

Hej meine Häschen!

Heute möchte ich euch mal mein Hotel in Malmö vorstellen. Das Scandic St Jörgen habe ich bereits 2016 kennen gelernt und war so zufrieden, dass ich gleich wieder eingecheckt hatte. Ich zeige euch gleich mein Zimmer in einem kleinen Video und nachher nochmal wie verwohnt ich das ganze habe 🙂

Gebucht hatte ich übers Internet und dabei bin ich auf das Problem gestoßen, dass ich keine Kreditkarte habe. Ich sage es mal so direkt, ich möchte auch gar keine haben. Es wird sich wohl irgendwann mal ändern, wenn ich mehr reisen kann.

Ich habe das Hotel also vorab angeschrieben und gefragt wie ich vor Ort bezahlen könnte. Sehr freundlich wurde mir Bar Geld oder Bank Karte angeboten. Ich finde das sehr nett und so habe ich auch für euch diese Info gesammelt. Dennoch habe ich mit Pay Pal zahlen können, bei der Buchung im Internet.

Was allerdings beim Einchecken merkwürdig war, dass ich dennoch nach meiner Kreditkarte gefragt wurde. ich erklärte das Ganze kurz und so reichte auch mein Ausweis als Ersatz. 

Von Außen sieht das Hotel wirklich unspektakulär aus. Aber innen ist es wundervoll. Es gibt aber auch Zimmer ohne Fenster. Ich hatte beim ersten Besuch ein Raum mit Fenster (hier) und diesmal ein Raum ohne Fenster.

Aber ich zeige es euch mal in dem kleinen Video.

Achtet nicht auf mein Gequatsche ;), denn das Video hatte ich für Instagram gemacht.

Von Lila zu Grün 🙂 Das Bett war perfekt. Nicht zu weich und nicht zu hart. Ich bin eigentlich ein Freund von Stein harten Matratzen, aber ich habe geschlafen wie ein Baby.

Im Bad habe ich die ebenerdige Dusche auch sehr genossen. Vor allem, weil ich ja seit Jahren unter Schmerzen im linken Knie leide. Dazu gab es tolles Duschgel und Shampoo von Face of Stockholm.

Da ich aber ungern in Frühstückräumen oder in der Lobby fotografiere (Ich war schließlich als Gast da nicht als Blogger) habe ich euch oben mal das Hotel verlinkt. Da könnt ihr euch die Bilder ansehen und ich kann nur sagen, dass sie wirklich so aussehen. Das Scandic St Jörgen schummelt dort nicht.

Das Personal ist übrigens immer sehr Hilfsbereit und selbst die Zimmermädchen fragen immer nach ob es einem gut geht. Ich hatte das erlebt, weil ich mich etwas ausgeruht hatte und man in dem Moment mein Zimmer reinigen wollte. Ich meinte, dass ich etwas Kopfschmerzen habe und deswegen wäre alles gut. Mit einem “Get well soon” hätte ich nicht gerechnet, doch es kam.

Da habe ich in anderen Hotel schon schlimmere Erfahrungen gemacht. Da wurde man regelrecht gezwungen zu gehen, damit man putzen konnte.

Mein Hotelzimmer bei Abreise

Eigentlich lege ich Bettdecken und sowas bei meiner Abreise zusammen, aber ich hatte diesmal noch etwas vor und musste mich etwas beeilen. Lund rief.

Aber ich finde es ist Zeit mal zu zeigen wie so ein Hotel Zimmer nach 4 Tagen aussieht 🙂

Im Badezimmer war ich immer extrem ordentlich. Aber falls man in meinen Beautykoffer geschaut hat, hätte man einen Herzinfakt bekommen können haha.

Gehen wir weiter.

Auch im Schrank Bereich ist nichts passiert. Wie ihr sehen könnt, hätte ich noch mehr Kissen haben können 🙂 Sehr nett.

Ja ich war definitiv halb eingezogen in dem Zimmer. Aber was muss das muss. Oder habt ihr da immer Ordnung auf den Tischen?

Und so sah mein Bett aus. Das tat mir irgendwie Leid, denn ich hinterlasse lieber gemachte Betten. Das war mir also unangenehm.

Fazit

Ich werde dieses Hotel einfach gern aufsuchen, wenn ich wieder in Malmö bin. Es liegt mitten in der Innenstadt, die Hotelfachkäfte sind sehr höflich und die Zimmer sind toll.

Es gibt nur ein Manko. In den Zimmern gibt es keine Heizung. Es gibt eine Klimaanlage die das ganze haus beheizt und auch abkühlt. ihr könnt aber selber einstellen, wie warm es sein sollte. In den Räumen ohne Fenster könnte es aber doch etwas warm werden 🙂 Und der Körper könnte auf den Tageslicht Rhytmus  (der ohne Fenster nicht gegeben ist) reagieren. Das hatte ich zwei Nächte lang. Aber wenn man eigentlich nur unterwegs ist, dann stört das gar nicht.

 

Ich hoffe ich kann bald wieder im Scandic St Jörgen einchecken und wieder Malmö genießen.

Habt ihr auch ein Lieblingshotel?

xoxo Vanessa

24 thoughts on “Mein Hotel in Malmö – Scandic St Jörgen”

  1. Hallo liebe Vanessa,

    ich finde, dass man in Hotelzimmern irgendwie immer schnell Unordnung hat. 😀 Das Schönste ist dann immer das gemachte Bett und die frischen Handtücher, wenn man von einem langen Tag wieder zurück ins Zimmer kommt.
    Wenn wir im Urlaub sind, sind wir auch den ganzen Tag unterwegs und draußen, aber ein schönes Zimmer ist schon wichtig. Besonders im Bad muss ich mich wohlfühlen.

    Danke für deine Einblicke,
    Jenny
    http://www.rockerbella.de

    1. Das stimmt. Das Bad ist bei mir auch richtig wichtig gewesen hihi. Aber ich bin da völlig bei dir. Frisch gemachte Bett und weiche, saubere Handtücher sind einfach Urlaub 🙂

      xoxo

  2. Das sieht ja gar nicht so schlecht aus. Ich finde es immer wichtig, dass man latz hat und auch mal etwas abstellen oder aufhängen kann und dass die Lage gut und der Preis angemessen ist. Sonst habe ich nicht viele Ansprüche 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    1. Da haste mit dem Scandic genau das richtige Hotel. Mitten in der City und Preis klasse.

      xoxo

  3. Von Innen sieht das Hotel schöner aus, als von außen, da wirkt es so unspektakulär. Ansonsten klingt es unglaublich lustg: “Mein Hotel in Malmö!, wie im IKEA^^

    Liebe Grüße
    Fio

    1. Haha es fehlte nur noch der typische Elch xD
      Aber hej wenn sich das Hotel den Beitrag durchliest, bekomme ich vielleicht noch mein Elch haha.
      Ich finde es von Innen auch einfach viel schöner 🙂

      xoxo

  4. Die schönsten Hotels, die wir bisher hatten, waren einmal in Hamburg und einmal in La Massana in Andorra! In Schweden hatten wir damals nicht übernachtet. PS: Ich mache auch immer das Bett 😉 Kann das einfach nicht sein lassen!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Hihi Ja das Bett machen ist einfach so ein gutes Gefühl 🙂
      Auch wenn es ja nachher quasi wieder zerwühlt wird.

      Hamburg hat auch tolle Hotels das stimmt. Auf Andorra war ich leider noch nicht. Wäre aber mal cool.

      xoxo

    1. Genau das ist mir auch sehr wichtig. Man sollte alles sehr schön erreichen können vom Hotel aus 🙂

      xoxo

  5. Das Hotel sieht ja gemütlich aus. Im diesem würde ich auch übernachten. Danke für die schöne Vorstellung.

    LG Jasmin

    1. Ich danke dir 🙂
      Ja also gemütlich ist ein großes Thema in Schweden 🙂 Selbst die Menschen sind gemütlich 🙂

      xoxo

  6. Ohne Fenster wäre für mich die hölle gewesen 😀 Ich finde das fühlt sich an wie in einem Deluxe Sarg ..nur eben nicht so eng haha.
    Aber sonst finde ich das Hotelzimmer sehr gemütlich.ich denke mir einfach ein Fenster hin 😛
    Was ich schade finde ich das die Seifen nur noch in so größe Flaschen sind..ich habe immer die kleinen Proben als erinnerung mitgenommen ^-^

    1. Ich habe auch erst gedacht “Naja ohne Fenster ist bestimmt nicht so gut”Aber das klappt, wenn man quasi nur Abends da ist.

      Ja die Seifenproben waren immer toll. Mein Problem ist, dass ich nirgens das Shampoo kaufen konnte, obwohl es laut Netz halt im Store verfügbar gewesen sein soll. Ich hoffe Face hat bald einen internationalen Webshop.

      xoxo

  7. tolle Eindrücke, sieht echt richtig gemütlich aus. Danke für die ganzen Infos.

    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

    1. Also du kannst schon regeln wie warm es in deinem Zimmer sein soll, aber eben nicht typisch mit Heizung. Hatte bei mir den Vorteil, dass meine Allergie nicht ausgebrochen ist.
      Daher ist die Idee ohne Heizung gar nicht so schlecht.

      xoxo

    1. Ich verspreche, dass das Bett einen auch festhalten hätte können 🙂
      Stimmt ohne Fenster ist wirklich nicht oft vorhanden, aber man lernt immer was Neues kennen.

      xoxo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.