Beauty, Home

Pink Pomelo Maske von Cosnature

Hej meine Häschen!

Heute habe ich mich extra schick für euch gemacht 😉 Eigentlich zeige ich gleich die abgeschminkte Wahrheit und vor allem die aktuellen Probleme meiner Haut. Denn ich habe sehr trockene Haut aktuell und habe mir deshalb eine Pomelo Maske gegönnt.
Da ich solche Masken eher selten zeige, muss ich euch ja noch vorwarnen. 

Pomelo Pflegemaske
Pomelo Pflegemaske Cosnature

Die Pomelo Gesichtsmaske hatte ich vor einer Weile von ModernSnowWhite gewonnen. Ich hatte mich riesig gefreut, denn vor allem bei der Umstellung von Sommer auf Herbst dreht meine Haut völlig durch. Das tut sie aktuell auch extrem. Meine Stirn ist so trocken wie die Sahara, Mein Kinn fettet als würde ich Öl gegessen haben und meine Wangen und Nase machen was sie wollen, jeden Tag aufs Neue. Da konnte ich also die Maske jetzt genau gebrauchen. Denn:


Cosnature Schöne-Haut-Maske Pink Pomelo
ist für alle Hauttypen geeignet. Die vitalisierende Gesichtspflege mit Babassuöl, Traubenkernöl, Mangokernbutter und Pink Pomelo-Extrakt aus kontrolliert biologischen Anbau besitzt einen schonenden Peeling-Effekt.

Pink Pomelo Maske Vorher
Die blanke Wahrheit vor der Maske

Ich habe mich also wirklich gefreut jetzt die pure Kraft der Pink Pomelo zu spüren zu können. Doch vor einiger Zeit hatte ich schon Tamara die Maske gezeigt und ihr ist bei den Inhaltsstoffen etwas aufgefallen. 
Dazu aber gleich mehr.
Ich habe mich dann direkt an die Anleitung gehalten. Gesicht waschen, trocken rubbeln und dann rauf mit der Maske. Ca 10 bis 15 Minuten warten und mit einem weichen Kosmetiktuch den Überschuss abnehmen.

Was ein schöner Anblick 😉

Inhalt in der Pomelo Maske


AQUA, GLYCERIN, ALCOHOL, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, CETEARYL ALCOHOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, SIMMONDSIA CHINENSIS SEED OIL, GLYCERYL STEARATE CITRATE, GLYCERYL STEARATE, ORBIGNYA OLEIFERA SEED OIL, MANGIFERA INDICA SEED BUTTER, VITIS VINIFERA SEED OIL, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE, CITRUS PARADISI FRUIT EXTRACT, TOCOPHEROL, XANTHAN GUM, SODIUM HYDROXIDE, CITRIC ACID, LEVULINIC ACID, SODIUM ANISATE, SODIUM LEVULINATE, PHYTIC ACID, PARFUM, LIMONENE, LINALOOL, GERANIOL, CITRAL.

Was fällt euch spontan auf?
Viel Alkohol und keine Pink Pomelo. Nichtmal ein Extrakt. Citrus Paradisi Fruit Extract ist keine Pomelo sonder eine Grapefruit. Heißt da wird geschummelt was das Zeug hält!

Tragefühl der Maske

Ich fand die Maske hatte einen schönen Geruch. Auch ließ sie sich super gut auftragen und abnehmen. Dennoch fing meine Haut während der Einwirkzeit an zu spannen. es wurde unangenehmer von Minute zu Minute. Als würde meine Haut keine Luft bekommen. Nach dem Abnehmen der Maske wurde das zwar besser, aber irgendwie war meine Haut anders. Ich würde jetzt sagen, dass sie sich anfühlte wie Leder. Aber gut, dass konnte ein erster Eindruck sein. Das zweite Problem: Ich bekam Pickel überall. 
Da gönnt man sich etwas und sieht am Ende schlimmer aus als vorher.

Die morgentliche Wahrheit

Heute morgen habe ich dann ein Foto von meinem Gesicht gemacht. Ja ich habe mich Abends nicht mehr getraut, denn die Linse hätte platzen können.
Man sieht die Pickel nur noch leicht, aber meine Wangen sind knall Rot und das habe ich sonst nie. Meine Haut fühlte sich immer noch ledrig und klebrig  an. Ich hatte vor dem Foto Fussel meines Kopfkissens im Gesicht kleben. Das ist einfach eklig!

Fazit zur Pomelo Maske

Ich finde die Maske ist eindeutig ein Fail! Bis jetzt (18 Uhr) habe ich mein Gesicht 5 Mal gewaschen und sogar gepeelt. Sie klebt immer noch und ich möchte, dass es endlich aufhört. Auch, wenn ich die Maske gewonnen habe, würde ich sie niemanden schenken. Klar woher will man das wissen? Da gebe ich auch Keinem die Schuld, nur Cosnature. 
Dann noch die Schummelei mit der Pomelo. Warum preise ich einen Inhaltstoff an, der doch nicht vorhanden ist?! 
Ich werde wohl doch zurück zu meiner Lavera Nachtcreme gehen oder dem Alleskönner Kokosöl.

Habt ihr Erfahrung mit der Pink Pomelo Maske von Cosnatur gemacht?


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

xoxo Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.