Home, Make Up Vorstellung

Sleek Eyeliner im Test

5
(2)

Hej mein Beauty Häschen!

Heute möchte ich meine Freude mit dir teilen, denn ich habe auch etwas in einem Adventskalender auf Instagram gewonnen. Ein Paket mit so tollem Inhalt, dass ich mir dachte, ich stelle dir die Produkte auch gleich vor. Fangen wir mit den Sleek Eyeliner Tests an.

Bei der Lieben Maja konnte man ein Paket mit 183 Days Produkten  gewinnen und ich bin ehrlich, da mache ich gerne mit. Da stehe ich öfter vor der Theke und kann mich nie entscheiden was denn mit kommen darf. Doch durch den Gewinn konnte ich ein bisschen was ausprobieren und rum testen. 

Sleek Eyeliner zum Start

Ich hatte es schon wieder total vergessen, dass ich teil genommen hatte und da kam dann schon die Bekanntgabe daher. Ich war sehr Happy, denn es sollten auch zwei Sleek Eyeliner im Paket sein. Ich hatte bis her ja nur einen Augenbrauen Stift der Marke.

Jetzt konnte ich also auch die Eyeliner ausprobieren und davon habe ich jetzt einen Dip it Liner und einen Lifeproof Eyeliner Stift im Haus. Und diese Zwei werde ich dir jetzt genauer zeigen.

Sleek Eyeliner im Test

Da ich ja auch nicht so geschickt war mit Linern muss ich gestehen hatte ich Angst vor dem Dip it.

Dip it Eyeliner

Wie du oben im Bild schon siehst ist der Dip It Eyeliner Schwarz (Nummer 262). Die Verpackung ist schlicht gehalten, wie bei Sleek generell. Dafür soll das Produkt an sich für sich sprechen. Das finde ich ja auch nicht ganz so verkehrt.

Die Filz Spitze ist schon mit einer Filzstift Spitze zu vergleich und auch etwas härter. So richtig biegen tut sie sich nicht.

Eyeliner Spitze Dip it Sleek

Ich finde härtere Mienen immer sehr schlecht. Denn ich bin bis heute kein Eyeliner Profi und komme damit nicht ganz so klar. Für dich könnte es aber perfekt sein. Das ist ja auch immer abhängig von deinem Talent. Ich habe keins xD

Einen Wing kann ich aber mit der Art Eyeliner sehr gut ziehen. Was ich aber im Test Make Up nicht gemacht habe. es hätte einfach nicht gepasst. Die Lidschatten Farben sind nicht aus dem Hause Sleek.

Dip It Liner im Auftrag

Der Auftrag ist für mich etwas Schwerfällig, weil man die Miene eben nicht gut biegen kann und man öfter ins Tiegelchen zur Farbaufnahme stippen muss. Die Farbe trocknet aber doch recht schnell an, ist aber NICHT Wasserfest. Dennoch müsste schon ein richtig starker regen auf dich einprasseln, damit er dir verläuft.

Nach meinem Swatch habe ich meine Hand unter den Wasserhahn gehalten und mal geschaut wie lange es braucht bis der Eyeliner verläuft. Das ging unter schnell fliesendem Wasser recht schnell.

Eyeliner Swatches

Sleek Lifeproof Eyeliner

Der 12 Hour Wear Metallic Stift ist in der Farbe Up to No Go 1234 ein wundervolles Silber. Ihr seht auf dem Swatch Foto wie schön er schimmert. Das hätte ich persönlich nicht erwartet, denn hier handelt es sich um einen ganz normalen Stift.

Man kann ihn anspitzen und somit die dicke der Miene bestimmen. Was vor allem für Anfänger ja ein großes Plus ist. Oder eben für Menschen wie mich, ohne Talent 😉

Sleek 12 Hour Wear Metallic Eyeliner Silber

Die Miene hier ist sehr weich und es lässt sich super schnell auf das Lid auftragen. Ich denke dieser Stift wird dir auch sehr gefallen. Vielleicht sogar ja in einer anderen Farbe. Wenn ich die Chance habe, werde ich den Stift noch in Schwarz kaufen.

Einen Wing kann man mit meiner dicken Spitze nicht gut ziehen. Aber wie schon gesagt, du kannst ihn ja auch anspitzen und so einen tollen Wing erstellen. Da hat Sleek bei mir gepunktet.

Metallic eyeliner Sleek Up to no Good Silber

Und dieser Schimmer ist auch ein dickes Plus. Aber ich wollte ihn bei dem Look in den Vordergrund stellen. Da kam es mir Recht, dass die Revolution Palette nicht so gut pigmentiert ist.

Fazit zu Beiden Sleek Eyeliner

Ich liebe den Lifeproof Liner und kann ihn dir nur empfehlen. Tolle Farbe, super schneller Auftrag und etwas Wasserfester als der Dip it! Schwimmen würde ich aber mit Beiden nicht. Ich möchte den Liner aber auch noch in Schwarz haben und muss schauen wo ich ihn her bekomme. Leider hat mein Müller nämlich keine Theke.

Der Dip Eyeliner ist so eine Sache. Ich mag zwar, dass die Farbe schnell trocken ist, aber ich komme kaum klar mit dem Auftrag. Dennoch möchte ich ihn nochmal etwas austesten. Vielleicht werden wir ja noch Freunde. Man weiß ja auch nie.

Hast du einen Eyeliner von Sleek bei dir? Wenn ja welchen und wie zufrieden bist du damit 🙂

In den nächsten Tagen fange ich dann mit den 183 Days Produkten an und sei dir gewiss, dass ich sie alle bis dahin auf Herz und Nieren testen werde. Aktuell (kleiner Spoiler) teste ich die Nagellacke durch.

Hab einen wundervollen Tag!

xoxo Vanessa

Wie fandest du den Beitrag

Click auf die anzahl der Herzen

Average rating 5 / 5. Vote count: 2

2 thoughts on “Sleek Eyeliner im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.