Beauty, Home

Tierversuchsfreie Haarpflege aus dem Friseurbedarf

Gastbeitrag

Tierversuchsfreie Haarpflege aus dem Friseurbedarf – wie Paul Mitchell mein haariges Problem löste

Hallo, Häschen!

Jeden Sommer das gleiche auf meinem Kopf: meine Kopfhaut juckt wie verrückt und meine Haare sind strohig und total ausgetrocknet. Ich habe wirklich viel ausprobiert. Produkte von Balea, Lavera, Dove und Lush…alle waren in Ordnung. Aber nicht befriedigend. Manchmal muss man sich durchprobieren, um das richtige zu finden. Und das tat ich. Seit diesem Sommer nutze ich das LAVENDER MINT moisturizing Shampoo von Paul Mitchell und ich bin SUPER begeistert. Der Geruch ist ziemlich intensiv. Mich persönlich stört es nicht, weil ich Lavendel sowie Salbei sehr mag und es im Sommer sehr erfrischend ist. Das Shampoo gibt Haar und Kopfhaut schon unter der Dusche ein sehr angenehmes Gefühl. Es hält tatsächlich, was es verspricht, denn es spendet Feuchtigkeit und Glanz. Ich nutze jetzt schon die zweite Flasche und es ist fester Teil meiner Haarpflegeroutine geworden

Tierversuchsfreie Haarpflege aus dem Friseurbedarf

Da mich das Shampoo so Überzeugt hat, checkte ich weitere Produkte von Herrn Mitchell aus und bestellte mir ein weiteres Produkt aus seinem Haus: Das Super Skinny Serum, um mein Haar noch geschmeidiger und glänzender werden zu lassen. Was soll ich sagen? Das Shampoo und das Serum sind für mich persönlich ein absolutes Traumpaar. Die Kirsche auf der Torte ist natürlich der Fakt, dass Paul Mitchell tierversuchsfrei ist und es ist wirklich nicht einfach, tierversuchsfreie Produkte im Friseurbedarf zu finden.

Was kostet es?

Die Preise variieren je nach Shop LAVENDER MINT moisturizing Shampoo (300 ml): ca. 16,50 € – 21,50 € Super Skinny Serum (150 ml): ca. 28,50 €

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig mit meinem Tipp inspirieren!

Eure Sabrina

1 thought on “Tierversuchsfreie Haarpflege aus dem Friseurbedarf

  1. Bei uns in der Kleinstadt gibt es nur ein Friseur,der die Produkte verkauft und jedes Mal überlegt ich mir ein Termin geben zu lassen um auch dort vor Ort die Produkte zu testen bzw. zu kaufen,aber bis jetzt kam ich nicht dazu.Der Preis schreckte mich immer ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.